TU Dresden Verkehrsverbund Oberelbe


Programm im Bergsichten-Kino 2

Im Angesicht der Eisriesen

Nepals Traumtouren durch den Himalaya

Markus Raich in Kooperation mit ORF III - Land der Berge & erlebnisraich-film, Österreich 2020, 42 min

War es anfangs nur für Bergsteiger ein beliebtes Reiseziel, entwickelte sich am Fuße der Eisriesen das Trekking. Die erste berühmt gewordene Trekkingtour in Nepal war die „Annapurna-Runde“. Wochenlanges Wandern mit Sack und Pack in atemberaubender Natur. Heute suchen Trekkingtouristen aus aller Welt vor allem eines in der großartigen Landschaft rund um die Achttausender: Entschleunigung.


So wie der Tiroler Bergretter Albert Griesser, der in den 1980er Jahren einen Freund bei einer Expedition auf den 8159 Meter hohen Manaslu verloren hatte; er erzählt, warum er gerade jetzt zu diesem Berg zurückkehrt. Der Film zeigt Nepals schönste Trekkingtouren zwischen Schneegipfeln, Yaks und buddhistischen Klöstern im Annapurnagebiet, Mount Everest Nationalpark und rund um den Manaslu.


Triumphe und Tragödien an den Achttausendern machten das einstige Königreich Nepal in aller Welt bekannt. 1950, genau vor 70 Jahren, bestiegen französische Bergsteiger unter der Leitung von Maurice Herzog den ersten Achttausender, die 8091 Meter hohe Annapurna. Der Film erinnert mit Originalaufnahmen an die unvorstellbaren Strapazen dieser Expedition.


Sonnabend, 12.11.22, 10:15 Uhr
Sonntag, 13.11.22, 10:15 & 16:45 Uhr

Ort: Bergsichten-Kino 2
Eintritt 3 Euro, kein Kartenvorverkauf
Tickets gibt es direkt am Kinoeinlaß

Auf dem Dach Afrikas

Mein Vater, mein Sohn und der Kilimandscharo

Aaron Moser, Deutschland 2020, 88 min

Schon vor 30 Jahren wollte Achill Moser, der zu Fuß und mit Kamelen durch 28 Wüsten wanderte, jene Reise mit seinem Vater unternehmen. Doch als er sich einen Kreuzbandriss zuzog, ging der Vater schweren Herzens allein. Kurz vor seinem Tod schenkte er seinem Sohn eine Tonbandkassette, auf der er von seiner Ostafrikareise erzählt.


Mit dieser Aufnahme im Gepäck macht sich Achill Moser nun mit seinem Sohn Aaron nach Tansania auf, um den Spuren des Vaters zu folgen. Die beiden erleben die großen Tierparadiese Serengeti und Ngorongoro-Krater und ziehen durch atemberaubende Landschaften, ehe es an den Fuße des fast 6.000 Meter hohen Kilimandscharo geht, einer der sagenumwobensten Berge der Erde.


Doch erneut macht eine Verletzung das Erreichen des Gipfels fraglich. Eine unvergessliche Reise, die von Abenteuern, Freundschaft und Selbstfindung erzählt und drei Generationen verbindet – über den Tod hinaus.

Livegast: Aaron Moser

Trailer anschauen

www.vater-sohn-kili.de


Sonnabend, 12.11.22, 12:00 & 17:00 Uhr
Sonntag, 13.11.22, 14:15 Uhr

Ort: Bergsichten-Kino 2
Eintritt 3 Euro, kein Kartenvorverkauf
Tickets gibt es direkt am Kinoeinlaß

In kleinen Schritten durch die Welt

384 Tage mit dem Kind im Van durch Europa

Sarah Dietrich, Deutschland 2020, 95 min

Als sich ihr Sohn ankündigte, planten sie kein Kinderzimmer. Sie planten eine Reise. Doch was sind die wichtigsten Voraussetzungen für dieses neue Familienleben? Braucht es dafür einen festen Ort? Was braucht ein Kind denn eigentlich? Zahlreiche Sorgen und Fragen umgaben sie.


Mit ihrem 6 Monate altem Sohn steigen sie im April 2018 in ihren umgebauten T4-Bus‚die Hummel. In den folgenden 384 Tagen der Reise tanzten sie um Islands Schwefelquellen, verliebten sich in Norwegens Fjorde und sagten in Finnland den Rentieren gute Nacht. Im Süden tauchen sie ein in das herzliche Potpourri der Balkanregion, werden vollkommen umgehauen von der Vielseitigkeit Griechenlands und gewärmt von der Sonne der iberischen Halbinsel.


Nach 25 Ländern und 33.000 km der Reise durch Europa, kehren sie mit Antworten auf zuvor gestellte Fragen zurück. Um als Familie zu wachsen braucht es keinen festen Ort. Ein liebevolles Miteinander, wärmende Nähe und erkannte Bedürfnisse bilden das grundlegende Fundament. Liebe ist nicht ortsgebunden, sie ist frei.

Livegast: Sarah Dietrich

Trailer anschauen


Sonnabend, 12.11.22, 14:30 Uhr
Sonntag, 13.11.22, 12:00 Uhr

Ort: Bergsichten-Kino 2
Eintritt 3 Euro, kein Kartenvorverkauf
Tickets gibt es direkt am Kinoeinlaß




47

Tage bis zu den 18. Bergsichten



7 Bergsichtenfreunde online



Hauptsponsoren

schulz aktiv reisen
Dachsteiger - Dachdecker - Meisterbetrieb Feldschlößchen - Freu Dich drauf. SELLWERK | Wir helfen verkaufen Mandala - Boulderhalle Dresden

Festivalpartner

So geht sächsisch. Ostsächsische Sparkasse Dresden Globetrotter Ausrüstung S-Mobil Agentur Robert Weber Anfibio Packrafting

Medienpartner

SZ Online Dresdner Kulturmagazin

Merchandising

Bestellen Sie einfach telefonisch oder per Mail. Bei Bedarf können Sie in unserem Dresdner Büro Ihre Bestellung probieren und abholen.