19. Bergsichten Festival Dresden
TU Dresden Verkehrsverbund Oberelbe


Filmblock - Von Menschen und Bergen


Sonntag, 19.11.
Falkenstein-Saal

Reinhard Karl – Die Kunst, einen Berg zu besteigen

Tom Dauer, Deutschland 2021, 20 min

Mit seinem Text-Bildband „Erlebnis Berg: Zeit zum Atmen“ gab der Bergsteiger, Schriftsteller und Fotograf Reinhard Karl (1946–1982) dem Lebensgefühl einer Generation von Bergsteigern und Kletterern Ausdruck. Leider kam Reinhard Karl - der erste Deutsche auf dem Mount Everest - viel zu früh, im Alter von 35 Jahren, am Cho Oyu (8153 m) ums Leben.


In seinen Texten und Fotografien jedoch lebt er weiter – ebenso wie in den Werken der Künstlerin Clara Happ. Die 30-Jährige gestaltet Holz- und Linolschnitte nach Vorlage von Reinhard Karls Fotografien. Mit zahlreichen historischen Fotos und Filmaufnahmen setzt Tom Dauer dem Helden seiner Jugend ein Denkmal.

Livegast: Tom Dauer


24 Stunden Odyssee

Johannes Mair / Alpsolut, Österreich 2022, 24 min

Der Eiger hat in der Geschichte des Alpinismus immer eine besondere Rolle gespielt. Der Ruhm seiner Nordwand hat Generationen von Bergsteigern eingeschüchtert und gleichzeitig angezogen. Barbara Zangerl und Jacopo Larcher, dem Traumpaar des Klettersports, gelangen in den letzten Jahren viele der schwierigsten Routen durch die großen Wände des Planeten. Die meisten davon, wie „Zodiak“, „Magic Mushroom“ und der berühmtesten „Big-Wall“, der Nose, liegen im sonnigen Kalifornien, in der Südwand des berühmten El Capitan.


Am Eiger gelang ihnen 2018 in vier Tagen die erste durchgehend freie Begehung der bis dato schwierigsten Route der Nordwand, der 2015 von Robert Jasper und Roger Schäli nach jahrelangem Probieren eröffneten Route „Odyssee“. Während solchen Begehungen leben die beiden sozusagen in der Wand und ziehen unzählige Liter Wasser, Essen und Ausrüstung mit.


Wäre es allerdings möglich, die 33 Seillängen der „Odyssee“ mit Schwierigkeiten bis zum zehnten Schwierigkeitsgrad durch die 1400 Meter hohe Nordwand an einem einzelnen Tag zu klettern, könnte man auf den Ballast verzichten... – eine Idee, die nicht nur die beiden hatten. Der Film versucht auch hinter die Kulissen der glanzvollen Erfolgsmeldungen zu schauen und zu zeigen, wie hart es manchmal an der Spitze des Klettersports zugehen kann.

Trailer anschauen

www.alpsolut.com


Bike2Eiger

Malte Roeper, Deutschland 2022, 28 min

Als die Bergsteiger noch keine Autos hatten, war das Fahrrad oft die einzige Methode, zum Berg zu kommen. Auf den Spuren der 1936 am Eiger verunglückten Legenden Toni Kurz und und Anderl Hinterstoißer radeln zwei junge Alpinisten von Bad Reichenhall nach Grindelwald: Spitzenbergläufer Philipp Reiter und Bergführer Martin Schidlowski.



Für Ausdauerprofi Philipp sind die 550 Kilometer und 5000 Höhenmeter (in drei Tagen!!) ein Klacks, für seinen besten Freund Martin gilt das nicht ganz… und überhaupt kommt alles anders als geplant. Ein Buddymovie über den Wert von Freundschaft und was sonst noch zählt am Berg.

Livegast: Malte Roeper


Sonntag, 19.11.23, 12:45 Uhr
Ort: Falkenstein-Saal
Vorverkauf: 8 Euro
Tageskasse: 10/8 Euro
inklusive VVO-Kombiticket




173

Tage bis zu den 20. Bergsichten



4 Bergsichtenfreunde online



Hauptsponsoren

schulz aktiv reisen
Dachsteiger - Dachdecker - Meisterbetrieb Feldschlößchen - Freu Dich drauf. SELLWERK | Wir lieben Mittelstand. Mandala - Boulderhalle Dresden

Festivalpartner

Ostsächsische Sparkasse Dresden Globetrotter Ausrüstung S-Mobil Agentur Robert Weber Anfibio Packrafting

Medienpartner

SZ Online Dresdner Kulturmagazin

Merchandising

Bestellen Sie einfach telefonisch oder per Mail. Bei Bedarf können Sie in unserem Dresdner Büro Ihre Bestellung probieren und abholen.