TU Dresden Verkehrsverbund Oberelbe


Filmblock - Filmblock - Bergsteigerportraits und alpine Abenteuer


Sonnabend, 12.11.
Falkenstein-Saal

Vom Wert der Zeit

Tom Dauer, Deutschland 2021, 25 min

Hermann Huber ist der Gründer von Salewa und ein Urgestein der Münchner Kletterszene mit vielen Verbindungen auch ins Elbsandstein. Mit dem Bernd Arnold ist er gut befreundet.


Er hat nicht nur alpinistische Leistungen weltweit vollbracht, sondern mit der Entwicklung von Leichtsteigeisen, Eisschraube und Hohlkarabiner wesentlich zur Entwicklung des Kletterns beigetragen. Hermann Huber – das sind 90 Jahre pralles, manchmal hartes, oft abenteuerliches, immer erfülltes Leben.


Mit einem filmischen Porträt verneigt sich Autor und Filmemacher Tom Dauer vor einem Mann, der sein Leben den Bergen gewidmet und dabei nie vergessen hat, dass das Bergleben Teil eines Ganzen ist. Vollständig erst, wenn Familie, Freundschaften, Beruf, Weltoffenheit, Neugier und Menschenliebe ihren Platz darin finden.
Livegast: Tom Dauer

Trailer anschauen


Foresight - From High Altitude to Intense Life

Dario Tubaldo, Italien 2020, 20 min, Englisch mit deutschen Untertiteln

Speed Mountaineer Benedikt Böhm erklimmt 8.000er nicht nur ohne Sauerstoff und Fremdhilfe, sondern auch extrem schnell im sogenannten „Speed-Stil“, er ist Spezialist für Ski-Geschwindigkeitsrekorde. Die höchsten Gipfel mit dieser kompromisslosen, absoluten Art zu bewältigen, bedeutet, Zeit und Risiko in der Todeszone zu begrenzen.


Seine letzte Herausforderung führt ihn nach Nepal zum Putha Hiunchuli 7246m, der westlichste Gipfel der Dhaulagiri-Kette, der auch als Dhaulagiri VII bezeichnet wird, wo er versuchen wird, den Aufstieg vom Basislager und den Abstieg in weniger als 8 Stunden abzuschließen.


Eine Expedition zu machen bedeutet, den Gipfel erreichen zu wollen, aber für ihn noch viel mehr. Wie kann man diese Erfahrung in sein Leben bringen? kann man weniger Risiken eingehen, um ein guter Familienvater zu sein?

Trailer anschauen

www.dariotubaldo.com


Ralf Dujmovits - Oben angekommen

Mathea Hollaus, Degn Film im Auftrag von Red Bull Media House, Österreich 2022, 27 min

Extrem-Alpinist, Bergführer, Expeditionsleiter – Ralf Dujmovits ist Bergsteiger und Kletterer aus Passion. Als erster und einziger Deutscher stand der Höhenbergsteiger auf den Gipfeln aller vierzehn 8.000er, bestieg die höchsten Berge der sieben Kontinente und ist der Öffentlichkeit auch durch die 33-stündige Live-Übertragung einer Durchsteigung der Eiger-Nordwand bekannt.


Wie kaum einer kennt er die Faszination, auf hohen Gipfeln zu stehen. Und doch sind es gerade die Rekorde, die ihm nur wenig bedeuten. Selbstkritischen wirft er einen Blick auf seine Grenzgänge.


In dem Film „Oben angekommen“ erzählt uns Ralf Dujmovits von seinen größten Herausforderungen, welche Strategie er auf den Bergen verfolgt und worauf es für ihn im Leben ankommt. Im Film kommen auch Wegbegleiter und Szenegrößen wie seine Exfrau Gerlinde Kaltenbrunner oder „Huberbua“ Thomas Huber zu Wort.
Livegast: Ralf Dujmovits

Trailer anschauen

www.ralfdujmovits.de


Sonnabend, 12.11.22, 14:45 Uhr
Ort: Falkenstein-Saal
Vorverkauf: 8 Euro
Tageskasse: 10/8 Euro




47

Tage bis zu den 18. Bergsichten



8 Bergsichtenfreunde online



Hauptsponsoren

schulz aktiv reisen
Dachsteiger - Dachdecker - Meisterbetrieb Feldschlößchen - Freu Dich drauf. SELLWERK | Wir helfen verkaufen Mandala - Boulderhalle Dresden

Festivalpartner

So geht sächsisch. Ostsächsische Sparkasse Dresden Globetrotter Ausrüstung S-Mobil Agentur Robert Weber Anfibio Packrafting

Medienpartner

SZ Online Dresdner Kulturmagazin

Merchandising

Bestellen Sie einfach telefonisch oder per Mail. Bei Bedarf können Sie in unserem Dresdner Büro Ihre Bestellung probieren und abholen.